Stippvisite in Shanghai

1-titelBis vor ein paar Tagen war ich noch nie richtig in China, diesem bevölkerungsreichsten und volkswirtschaftlich größten Land der Welt. Da ging es mir sicher nicht anders als sehr vielen anderen Menschen in unserer Republik. Dennoch kursieren über China – gemessen an der Zahl derjeniger, die wirklich komplett auf eigene Faust etwas vom Land gesehen haben – überproportional viele Gerüchte. Und die meisten davon sind nicht gerade schmeichelhaft: Laut sei es, dreckig, unfreundlich, bitterarm, glitzerreich, gleichgeschaltet, man äße Hunde und verpeste die Luft des restlichen Planeten. Zeit also, selbst mal nachzuschauen, wenn auch nur für wenige Tage. Dafür aber gleich in der verbrieft größten Stadt des Landes und der Welt: Shanghai. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier, Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Die besten Weine Frankreichs

1-titelEine kleine Warnung vielleicht vorweg: Dies ist wieder mal ein nerdiger Artikel, der wahrscheinlich primär die Fachbesucher/innen dieses Blogs interessieren dürfte. Ganz in eins durchlesen werden aber auch sie ihn nicht, aber ich mache so etwas auch eher für mich zum Reflektieren und für Euch zum Nachschlagen. Es geht hier viel um Namen und Punkte und Preise, und ich werde tatsächlich alle französischen Anbauregionen nacheinander abklappern. Grundlage für diesen Rundumschlag ist die 2017er Ausgabe des „Guide Vert“ der Revue du Vin de France. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein paar gut gemeinte Verhaltensregeln…

1-titel-libelle…für einen gelungenen Aufenthalt in Frankreichs Süden. So möchte ich diesen Artikel benennen, damit er bei Google keywordlos herumdümpelt. Übrigens: Immer noch mein bislang erfolgreichster Blogpost ist dieser hier: 96.899 Aufrufe, und jeden Tag werden es mehr. Und der erfolgloseste ist dieser hier: 5 Aufrufe aus der ganzen Welt. Warum nur? Aber zurück zum Thema. Verhaltensregel 1: Beachtet die vielfältigen Welten in Eurer Umgebung, es lohnt sich wirklich. Manche werden Euch beißen am Feigengebüsch, andere stechen, wenn Ihr sie aus dem Swimmingpool retten wollt, aber wieder andere sitzen einfach nur da und sehen interessant aus. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Kleiner Streifzug durch das Drôme Provençale

1-titelAlle reden immer nur über die Provence, wenn es um den klassischen Süden Frankreichs geht, um Märkte, Knoblauchzöpfe, bunte Tücher. Das Drôme als Hauptreiseziel statt als Durchfahrregion kennen dagegen nur die Holländer – denn das sind die mit Abstand zahlreichsten unter den insgesamt nicht überbordend vielen Touristen hier. Dabei ist es im Drôme nicht nur fast genauso attraktiv wie in der Provence, mir gefällt der Landstrich durch die geringere Aufgeregtheit sogar noch deutlich besser. Übrigens heißt es „La Drôme“, die Drôme, aber da ich als Deutscher anders als die Franzosen ja noch einen dritten, sächlichen Artikel zur Auswahl habe, verwende ich ihn einfach mal in diesem Zusammenhang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier, Food, Natur, Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Bioweine von der Südrhône

1 TitelIch bin wieder da! Gefühlte Ewigkeiten sind vergangen, seit ich das letzte Mal im französischen Süden war, die Zikaden gehört habe, den Mont Ventoux gesehen und in der Badehose am Computer gesessen. Zugegeben, bei 34 Grad gibt es angenehmere Dinge, als einen Artikel über Bioweine von der südlichen Rhône zu schreiben, flach im Fluss abhängen zum Beispiel. Aber ich möchte Euch ein bisschen an meinen Entdeckungen der letzten Tage teilhaben lassen, denn es gibt wahrhaftig schmackhafte Rotweine in dieser klimatisch so begünstigten Region zu entdecken. Fünf davon habe ich zum ersten Mal probiert, und hier sind die Ergebnisse. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Das erste BiolebensmittelCamp

Foto_Biohotel_Sturm_C_Hotel_SturmIn meinem ersten Semester an der Bamberger Uni hatten wir einen Dozenten, der aus Mellrichstadt stammte, vom Fuß der Rhön. An die Inhalte seiner Seminare kann ich mich kaum noch erinnern, wohl aber daran, dass meine Mitstudentinnen darüber diskutierten, ob seine Motivpullover nun ein modischer Komplettausfall seien oder doch Ausdruck tiefempfundener Zuneigung zur heimatlichen Strickkunst. Viele Jahre sind seitdem vergangen, und ich muss zugeben, schon lange nicht mehr an Pullover mit Elchgeweihen gedacht zu haben – und auch nicht an Mellrichstadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Beck’s gegen Handwerk – Die kleine Pils-Olympiade

1 TitelAlle vier Jahre gibt es Olympische Sommerspiele, und während die Aktiven schwitzen und strampeln, können wir es uns im Lehnsessel gemütlich machen und ein Fläschchen Hopfentrunk öffnen. Damit der spirit of competition jedoch nicht vor dem heimischen Wohnzimmer haltmacht, lassen wir im Parallelwettkampf einfach mal die Biere gegeneinander antreten. Die spannende Frage dabei für mich: Haben die handwerklich gebrauten Biere gegenüber Industriegiganten wie Beck’s oder Heineken tatsächlich mehr als eine Nasenlänge Vorsprung? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 12 Kommentare