Kleiner Streifzug durch das Drôme Provençale

1-titelAlle reden immer nur über die Provence, wenn es um den klassischen Süden Frankreichs geht, um Märkte, Knoblauchzöpfe, bunte Tücher. Das Drôme als Hauptreiseziel statt als Durchfahrregion kennen dagegen nur die Holländer – denn das sind die mit Abstand zahlreichsten unter den insgesamt nicht überbordend vielen Touristen hier. Dabei ist es im Drôme nicht nur fast genauso attraktiv wie in der Provence, mir gefällt der Landstrich durch die geringere Aufgeregtheit sogar noch deutlich besser. Übrigens heißt es „La Drôme“, die Drôme, aber da ich als Deutscher anders als die Franzosen ja noch einen dritten, sächlichen Artikel zur Auswahl habe, verwende ich ihn einfach mal in diesem Zusammenhang. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier, Food, Natur, Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Bioweine von der Südrhône

1 TitelIch bin wieder da! Gefühlte Ewigkeiten sind vergangen, seit ich das letzte Mal im französischen Süden war, die Zikaden gehört habe, den Mont Ventoux gesehen und in der Badehose am Computer gesessen. Zugegeben, bei 34 Grad gibt es angenehmere Dinge, als einen Artikel über Bioweine von der südlichen Rhône zu schreiben, flach im Fluss abhängen zum Beispiel. Aber ich möchte Euch ein bisschen an meinen Entdeckungen der letzten Tage teilhaben lassen, denn es gibt wahrhaftig schmackhafte Rotweine in dieser klimatisch so begünstigten Region zu entdecken. Fünf davon habe ich zum ersten Mal probiert, und hier sind die Ergebnisse. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Das erste BiolebensmittelCamp

Foto_Biohotel_Sturm_C_Hotel_SturmIn meinem ersten Semester an der Bamberger Uni hatten wir einen Dozenten, der aus Mellrichstadt stammte, vom Fuß der Rhön. An die Inhalte seiner Seminare kann ich mich kaum noch erinnern, wohl aber daran, dass meine Mitstudentinnen darüber diskutierten, ob seine Motivpullover nun ein modischer Komplettausfall seien oder doch Ausdruck tiefempfundener Zuneigung zur heimatlichen Strickkunst. Viele Jahre sind seitdem vergangen, und ich muss zugeben, schon lange nicht mehr an Pullover mit Elchgeweihen gedacht zu haben – und auch nicht an Mellrichstadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Beck’s gegen Handwerk – Die kleine Pils-Olympiade

1 TitelAlle vier Jahre gibt es Olympische Sommerspiele, und während die Aktiven schwitzen und strampeln, können wir es uns im Lehnsessel gemütlich machen und ein Fläschchen Hopfentrunk öffnen. Damit der spirit of competition jedoch nicht vor dem heimischen Wohnzimmer haltmacht, lassen wir im Parallelwettkampf einfach mal die Biere gegeneinander antreten. Die spannende Frage dabei für mich: Haben die handwerklich gebrauten Biere gegenüber Industriegiganten wie Beck’s oder Heineken tatsächlich mehr als eine Nasenlänge Vorsprung? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Wiedersehen nach 16 Jahren

1 TitelLegenden haben es ja an sich, dass sie mit zunehmender zeitlicher Entfernung immer größer und größer werden. Ein quasi-legendäres Erlebnis war mein Besuch in Fridolfing vor fast genau 16 Jahren. Wir waren damals mit unserem Aldi-Kuppelzelt auf dem Campingplatz am Waginger See untergekommen und hatten uns unausgesprochen vorgenommen, die Gastwirtschaften sämtlicher umliegender Orte bezüglich ihrer Schweinsbratenqualitäten zu testen. Dies war Wirtschaft No. 6 mit Schweinsbraten No. 6. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier, Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Halbfinale reloaded: Pinot Noirs aus Deutschland und Frankreich

TitelEs gibt nicht viele Weindisziplinen, in denen sich Deutschland und Frankreich mit wenigstens formell ähnlichen Kandidaten begegnen. Die größten Überschneidungen gibt es da vermutlich beim Pinot Noir respektive Spätburgunder. Immerhin hatte der Decanter neulich Alexander Stoddens „Alte Reben“ für die Spitze der nicht-burgundischen Pinot Noirs weltweit erklärt. Zwei Stufen weiter unten möchte ich diesmal ansetzen, und zwar mit sechs wirklich ausgewählten und nicht nach dem Prinzip der Bequemlichkeit herangezogenen Roten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 13 Kommentare

Tief in der Oberpfalz

1 TitelVon Schwandorf aus konnte ich sie schon sehen, die hochtoupierte Gewitterwolke, die sich über dem Arber gebildet hatte. Als ich dann bei meiner Unterkunft angekommen war, zeigte sich mein Vermieter des Wetters wegen ziemlich unbeeindruckt: „Naa, dej dout uns nix!“, meinte er, das Bergwetter sei schließlich etwas anderes als das Talwetter, und Schlechtes komme ausnahmslos aus dem Westen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bier, Natur, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare