Monatsarchiv: Dezember 2011

Der beste Wein aus Belgien: L’Effervescence de Roisin 2007

Mein früherer Chef ist ein echter Brüsseler. Gut, italienischer Abstammung, aber das macht ihn noch vertrauenswürdiger, was die Einschätzung der belgischen Weinszene anbelangt. Da ich wusste, dass er über eine entsprechend große praktische Erfahrung verfügt, habe ich ihn gefragt, welchen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cider/Cidre/Most, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 12 Kommentare

Familien-Weihnachtsplätzchen-Parade

Ab und an ist es ganz angenehm, in gewisse Familienstrukturen integriert zu sein. In kulinarischer Hinsicht sind dabei die Weihnachtsplätzchen seit vielen Jahren eines der wahren Highlights im Kalender. Zugegeben, die Produzentin dieser Gebäcke handhabt die ganze Sache derartig traditionell, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schlummertrunk des Sonnenkönigs: Rosé des Riceys

Dass bereits Sonnenkönig Ludwig XIV. diesen Wein genossen haben soll, ist ein Gerücht. Sagen die einen. Nein, das ist die reine Wahrheit, behaupten die anderen. Und da es meist mehr als eine Wahrheit gibt, gibt es auch mehr als eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Le Beurre Bordier – auf dem Butter-Olymp

Als Schüler habe ich in den Ferien in der Molkerei gejobbt. In einer kleinen Molkerei, wie es vor gar nicht so schrecklich langer Zeit noch viele gab. Die Mitarbeiter waren meist Nebenerwerbs-Landwirte, die von ihren zwei Kühen und ihrem kleinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Der Festtags-Champagner: ein Vorschlag

Nein, heut’ ist natürlich alles andere als Weihnachten. Aber schließlich geht man an Weihnachten ja auch nicht in die Stadt, um einen feinen Champagner zu erstehen, was einen Kauftipp, der am 25. Dezember erscheint, ziemlich obsolet macht. Aus taktischen Gründen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Schweres Gerät zum Feierabend

Mein Auto macht Zicken, ausgerechnet hier in der Bretagne. Gut, wohlmeinende Menschen hatten mich schon oft gewarnt, ich sollte doch nicht immer so alte Schlemsen kaufen, die kurz vorm Auseinanderfallen sind, aber es hilft ja jetzt nichts. Als ich also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Das Imperium des Olivier Roellinger – oder: Gibt es ein Leben nach den drei Sternen?

Ein kurzes Märchen zum Einstieg, das Märchen des Olivier R., Sohn der Stadt, in der er noch immer wirkt. Klein-Olivier interessierte sich zwar schon immer für das Meer und für das Essen, aber – wie üblich bei solchen Werdegängen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , | 8 Kommentare

Geliebter ungeliebter Muscadet

Als ich vor ziemlich genau 15 Jahren als Student (“aha, so alt schon”/”was, so jung noch”/”hab ich mir eh gedacht”) ein Essen für meine Freunde aufgetischt hatte, gab es zwei Weißweine zur Auswahl: einen Franken-Silvaner und einen Muscadet. Ich kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

Der gewöhnliche Bretone: Kouign-Amann

Wie hat man sich einen gewöhnlichen Bretonen vorzustellen? Ein bisschen blass vielleicht, eher breit als groß, harte Schale – softer Kern, karamelisiert, lange gebacken, kalorienreich, etwa 2 € wert… halt halt halt, da sind wir schon einen Schritt zu weit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Die neue Rebsortenarmut

Bei der K&U-Hausmesse in Nürnberg traf ich zu späterer Stunde mit einem erfahrenen Weinkenner zusammen. Er hatte offenbar schon eine ausgiebige Probierrunde an den Ständen absolviert. Als wir unsere Eindrücke austauschten, meinte er nach einer Weile unvermittelt: “Wenn ich genauer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meinung, Wein | Verschlagwortet mit , , , , | 32 Kommentare