Monatsarchiv: Oktober 2011

Bangkok step four: Auf dem Markt der Märkte

Als ich im Dezember in Paris war, wollte ich eigentlich auf den Markt von Rungis gehen. Von Rungis aus wird nicht nur ganz Frankreich, sondern sogar ganz Europa mit exquisiten Waren beliefert. Dabei hätte mich das frühe Aufstehen nicht geschockt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Bangkok step three: Kilometergeld

Das hätte ich mir wirklich verdient heute. Ich weiß, dass moderne öffentliche Verkehrsmittel schön effizient sind, und ich weiß auch, dass man bei einer Fahrt mit dem Taxi auch einiges vom einheimischen Leben mitbekommen kann. Aber trotz allem, ich bleibe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Bangkok step two: die freiwilligen Leiden des nicht mehr ganz jungen M. – oder: der Papaya-Salat

Ich sitze in Bangkok, draußen sind 33 Grad, aber ich habe einen dicken Hals und mir läuft die Nase. Der Klimaanlage sei Dank, die ohne Ausschalter drei Nächte lang mich derartig angepustet hat, als ob ich über dem Lüftungsschacht der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Bangkok step one: die Parallelwelt

Vor einiger Zeit stand ich am Flughafen von Istanbul, nachdem ich in dieser großartigen Stadt einen ganzen Monat verbracht hatte (hier noch mal die Links zu meinen meistgelesensten Artikeln seinerzeit, Streetfood und Fisch). Natürlich hatte ich gehofft, dort ganz zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , | 14 Kommentare

Anflug auf Bangkok

Wenn ich Euch sage, wo ich vor wenigen Stunden gelandet bin, werdet Ihr mich sicherlich entweder für ignorant oder für lebensmüde halten. Kein Zweifel, privat wäre ich im Moment niemals nach Bangkok geflogen. Eigentlich wollte ich ja das Nützliche mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unterwegs | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Auf Tour durch die Kaufhäuser von London

Was fängt man mit seiner Zeit an, wenn es einen an einem gewöhnlichen Dienstag nach London verschlägt? Immerhin ist der Borough Market genau wie fast alle anderen Märkte geschlossen. Essen gehen ist mir irgendwie zu teuer, und außerdem macht mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs, Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Impressionen vom Cidermaking

Ganz tief im ländlichen England befindet sich die Grafschaft Herefordshire. Nicht nur, dass großstädtischer Stress und großstädtische Vergnügungen weit entfernt sind. Auch Touristen, zumal solche aus anderen Ländern, zieht es nur spärlich in diese grüne Bauernlandschaft. Dabei kann man den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cider/Cidre/Most, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Der formidable Hohen-Sülzen-Weinabend

Jener formidable Hohen-Sülzen-Weinabend endete für mich um 2:40 Uhr, als ich diese Zahlen voller Schreck auf meinem Handy erspähte. Dabei musste ich doch am nächsten Tag noch so viel schaffen! Aber wovon spreche ich hier eigentlich? Zunächst einmal: Hohen-Sülzen ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Waitrose-Haul am ersten Abend

Waitrose ist der beste Supermarkt in England. Darüber bestehen eigentlich keine Zweifel. Ich habe mich deshalb sehr darüber gefreut, gleich am ersten Abend einen Waitrose aufsuchen zu können. Was ich da gekauft habe, könnt Ihr auf dem Foto links sehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Food, Unterwegs | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Kurz nach England

In den nächsten Tagen werde ich: zu Waitrose gehen, ein Pub aufsuchen, Chips mit Sour Creme essen, einen Cidermaker treffen, zum ersten Mal bei Selfridges sein, bedauern, keine Gummistiefel dabei zu haben, immer auf der linken Straßenseite fahren, höflichere Worte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag, Unterwegs | 5 Kommentare